Blumenzwiebeln gegen Grau und für Insekten

Packen wir es zusammen an, oder?

Denn schon jetzt kann man etwas tun um den Bienen nach einem kalten Winter bei den ersten warmen Sonnenstrahlen etwas Nahrung zu Verfügung zu stellen. Frühblühende Blumen wie Krokus, Hyazinten und Narzissen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um die Zwiebeln in die Erde zu bekommen. Hier gibt es 1000 Blumenzwiebeln für 29€ – Vernetzt euch mit Nachbarn und Freunden, bestellt zusammen und macht eure Gärten bunt. Dann gibts nicht nur Bienenfutter sondern auch noch einen Augenschmaus für euch im Frühling!

 Edit: auf der Homepage steht wohl „nicht verfügbar“ – fragt einfach per Mail dort an. Ich konnte gestern bestellen und erhielt auch die Info dass die Zwiebeln schon verfügbar sind.

4 thoughts on “Blumenzwiebeln gegen Grau und für Insekten”

  1. Martina
     ·  Antworten

    Ich mag das auch. Außerdem haben die Wühlmäuse auch Hunger. Ironiemodus aus. Ich kann so schlecht an diesen Aufstellern mit Krokussen und Narzissen vorbeigehen. Ich hab in den letzten Jahren sicher mehrere Schubkarren von dem Zeug versenkt. Mal sehen was im Frühling dann kommt. Unsere derzeitige Katze ist eine gute Mäusefängerin. Aber pass auf mit Deinen Kindern. Meine große Tochter schnippelte mal das grün der Anemonen aufs Brot. Ist schwach giftig.Die Frau vom Giftnotruf fand das „süß“.

  2. Stephanie
     ·  Antworten

    Schade leider sind sie schon ausverkauft

    • subs
       ·  Antworten

      steht leider auf der Seite – ich habe aber gestern dort per Mail angefragt und es ist verfügbar. Bitte einfach nochmal probieren 🙂

  3. Britta Noack
     ·  Antworten

    Ich finde es schwierig, im Herbst Blumenzwiebeln zu setzen, weil die Beete noch so voll sind.
    Deshalb setze ich die Zwiebeln in alte Plastiktöpfe, die im Hochbeet überwintern. Im Frühjahr pflanze ich dann aus, gerne auch schon blühend. Und da, wo die wühlmäuse wohnen, werden die Töpfe mit vergraben. Seitdem habe ich sogar Zierlauch!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*