Sonntags

Was für ein Miesepeter-Wetter heute. Nur Regen, Regen, Regen und Wind und noch mehr Regen. Das sind immer eher schwierige Tage für uns. Wenn wir nicht raus können. Wir haben uns aber trotzdem rausgewagt, ganz dick eingepackt und ab durch die Pfützen. Was wir heute noch so alles gemacht haben:

Uns über einen Nagel im Reifen geärgert. Einerseits. Denn der Reifen war genau einen Tag alt!!! Aber andererseits waren wir heilfroh dass wir den Platten zuhause hatten und nicht unterwegs.

Vögel gefüttert.

Und die Hühner gefüttert.

Matschepfützenspringparty veranstaltet.

Gemalt. Unter Dach. Das soll übrigens ein Kind mit Drachen sein. Erkennt man ziemlich gut wie ich finde.

Drinnen dann aber gemütlich mit Feuer und Suppe.

7 thoughts on “Sonntags”

  1. Eva
     ·  Antworten

    Hallo Subs,
    erst einmal, wie schön, dass Du wieder schreibst! Du bist eine große Inspiration mit Eurem zielstrebigen Weg zur Selbstversorgung und Müllvermeidung.
    Wir haben heute unsere getrockneten Kräuter zerkleinert, damit sie zum Würzen handlicher sind. Ist schon toll, wenn man bis zum nächsten Sommer mit den eigenen, angebauten Kräutern auskommt.
    Nutzt Ihr Euer Gewächshaus auch für den Winter? Falls ja, was baut ihr da an?
    Wir werden morgen unser Gewächshaus räumen, die restlichen Chilis, Paprika und Physalis, die dieses Jahr darin gewachsen sind, ernten. Lecker!
    Und noch eine Frage: das hübsche Bild (das Mütterchen im Garten mit Gewächshaus) auf dem letzten Foto des heutigen Eintrags, wo hast Du das her? Ich finde es entzückend!
    Ganu liebe Grüße unbekannter Weise Eva

  2. Tina
     ·  Antworten

    Liebe Sabrina, ich finde es so schön, von eurem Familienalltag zu lesen. Bezüglich Nachhaltigkeit und Garten bist du eine grosse Inspiration für mich. Ich bin erst ganz am Anfang auf diesem Weg… Liebe Grüsse und einen guten Start in deine Woche wünsch ich dir!

  3. Sabstrid
     ·  Antworten

    Klingt gemütlich! Wie ich sehe fährt euer jüngster auch mit einem Pukylino, wir ernten damit oft böse Blicke und Kommentare ( warum nicht gleich ein Gehfrei). Wie siehst du das? Unser kleiner (19 Monate) liebt es und normales Laufrad geht eben noch nicht. Gerade haben wir es mal weggeräumt, weil wir verunsichert sind. Ganz liebe Grüße

    • sabrina
       ·  Antworten

      Das hätte ich ja noch nie gehört. Das Pukolino ist doch so ähnlich wie ein Rutschauto, das ist sicherlich nicht vergleichbar mit einem ungesunden Geh-frei-Dings. Zumal der Maikäfer nun auch schon seit seinem 10. Lebensmonat frei und sicher läuft. Also da habe ich mir noch keine Gedanken gemacht und würde ich auch nicht so sehen. Die düsen ja in diesem Alter schon ordentlich rum. Also mach dir keine Sorgen und gönn ihm die Freude.

  4. Eva
     ·  Antworten

    Danke Sibs für die Infos! Viele Grüße Eva

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*