März

Endlich bist du da, lieber März. In kaum einem Jahr habe ich dich so herbeigesehnt. Mit dir den Frühling. Und Gesundheit. Seit über zwei Wochen sind wir krank. So richtig, richtig übel. Mit Verdacht auf Influenza, mit kurz vor der Lungenentzündung und massiv erhöhten Entzündungswerten. Bei allen außer dem Liebsten. Wir nehmen also gerade alle Antibiotika. Fürchterlich. Seit 15 Jahren habe ich keines mehr gebraucht und habe mich erst mit Händen und Füßen gewehrt, aber es ging nicht vorwärts. Nachdem das Herbstmädchen dann 18 Stunden am Stück durchgehustet hat, haben wir auf und seitdem geht es laaaangsam bergauf. Wir alle haben es so satt, einen Lagerkoller dazu.

Aber genug gejammert. Der März verspricht großartig zu werden.

Im März werde ich

endlich im Garten aktiv sein. Zurückschneiden, aussäen, anpflanzen

ganz viele Obstbäume uns Sträucher kaufen

mit unserem Gemeinschaftsgarten-Projekt starten

endlich wieder gesund essen. Ich vermisse es. Ich mag gerade keine Suppen mehr sehen

einen Ausflug machen

Jeden Sonnenstrahl aufsaugen

meine Paprika, Chilis und Physalis pikieren. Die wachsen nun schon eifrig

Tomaten säen

einen Großputz machen

einfach nur genießen und gesund werden

7 thoughts on “März”

  1. Stefanie
     ·  Antworten

    Gute Besserung, dass es jetzt wirklich aufwärts geht!
    Gruß Stefanie

  2. Sandrahh
     ·  Antworten

    Hier so und bei euch so :-((((

    Ja, lieber März mache, dass alle wieder gesund werden!

    Gute Besserung und einen guten Start in den Frühling.
    LG Sandra

  3. hummelchen84
     ·  Antworten

    Mir geht es genau so. Influenza und Erkältungen seit Wochen, Lagerkoller .. ich muss dringend aus den eigenen Wänden raus. Ich freue mich auch sooo sehr darauf dass nun eine andere Jahreszeit beginnt, ich lechze nach Sonne, draußen, Frühling….

    Gute Besserung!

  4. Sabstrid
     ·  Antworten

    Gute Besserung❤️
    Hier liegen auch beide Männer, groß und klein, total flach und es ist leider wirklich auch Influenza! Wirklich so heftig, dass auch wieder zu fiebersenkenden Mitteln greifen mussten, auch der Schmerzen wegen-man leidet so sehr mit. Wie durch ein Wunder blieb ich (bisher) verschont, wenn auch der Lagerkoller langsam auf die Psyche drückt! Zeit für Frühling 🌷

  5. Natascha Klaucke
     ·  Antworten

    Hi, ja, hier auch so seit Ende Dezember immer wieder!,!! Aber so langsam gehts hier aufwärts. Licht in Sicht. Zum Glück alles Löw Level, aber nervig. Wir können aber auch keine Suppe mehr sehen, essen und riechen. Aber sie hilft und Fußbäder mit Senfmehl tun so gut und die Sonne. Ja, es wird. Kopf hoch!
    LG Natascha

  6. Sabine
     ·  Antworten

    Oh je – ich wünsche Euch gute Besserung! ♥ Als meine Jungs klein waren, hab ich auch jedes Jahr den Frühling herbei gesehnt. Ich kann mich da noch gut dran erinnern. Lagerkoller hatten wir auch hin und wieder. Aber Kopf hoch, bald ist der Winter überstanden! ♥

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*